Top News

Tajbert unterliegt Aoh in Nagoya: “Ich will unbedingt ein Rematch”

Universum hat seit heute Früh einen Weltmeister weniger: WBC-Champion Vitali Tajbert (20-2, 6 K.o.s) unterlag in Nagoya dem zurecht stark eingeschätzten Japaner Takahiro Aoh (20-2-1, 9 K.o.s) in einem hochklassigen Duell. Aoh war insgesamt der aktivere Mann, zudem gelang ihm in der dritten Runde ein Niederschlag. Die Punktrichter Duane Ford (USA), Jae Bong Kim (Südkorea) und Norppharat Sricharoen (Thailand) werteten den Kampf am Ende 115:112, 117:112, 116:110 für den Japaner. Man wusste, dass die Reise nach Japan ein großes Risiko sein würde, der Kampfverlauf hatte zudem einige böse Überraschungen in sich, die am Ende den Ausschlag gaben. Neben dem schweren Niederschlag klagte Tajbert ab der zweiten Runde über eine Verletzung der rechten Schlaghand, die ihm sichtbar zu schaffen machte. Tajbert: “Das war der erste Niederschlag meiner Karriere. Das hat mich aber nicht sonderlich beeindruckt und aus dem Konzept gebracht. Schlimmer war, dass ich mir in der zweiten Runde bei einem Schlag die rechte Hand verletzt habe. Ich will unbedingt ein Rematch. Mit zwei Händen hätte …

WEITERLESEN →