Top News

Christian Thun: „Es war nicht die Frage, ob ich Profi werde, sondern nur wo, wann, mit wem und wie!“

Christian Thun, der Neuzugang der Universum Box-Promotion im Interview. Wir stellen den deutsch-italienischen Schwergewichtler aus Miami vor. Geboren bist du in Ennepetal? Christian Thun: „Genau, im schönen Ennepetal.“ Und wie bist du nach Italien gekommen? Christian Thun: „Ich bin am 24. Februar 1992 in Deutschland geboren, am selben Tag wie Floyd Mayweather Junior. Dann sind wir nach Vicenza in Italien gezogen, meine Mutter ist Italienerin. Dort war ich ein paar Jahre. Mit zwölf oder dreizehn Jahren bin ich dann nach England gezogen und habe meine Amateurkarriere als Boxer angefangen. Ich habe von 49 Amateurkämpfen ungefähr 95 Prozent in England bestritten. Weil ich kein Engländer war, habe ich dort nie international boxen können. Dafür habe ich bei den englischen Meisterschaften und lokalen Turnieren mitgeboxt. Zweimal stand ich mit Joe Joyce im Ring, aber habe zweimal in London im Finale verloren. Beim ersten Mal war ich 19 und beim zweiten Kampf 20 Jahre alt. Als groß gewachsenes Kind habe ich mit guten Leuten Sparring machen könne und die …

WEITERLESEN →