AmateurboxenBoxgeschichteTop News

Olympiasieger im Schwer- und Superschwergewicht – Start für erfolgreiche Profikarrieren?

Jeder kennt solche Namen wie Joe Frazier, George Foreman, Odlanier Solis oder Wladimir Klitschko. Sie alle waren Olympiasieger im Schwer- bzw. Superschwergewicht und konnten bzw. können aktuell auch als Profis eine Weltkarriere vorweisen. Es ist aber nur ein kleiner Teil der Olympiasieger in diesen Gewichtsklassen, die als Profis derart erfolgreich waren. Eine gar nicht kleine Anzahl von denen, die im Schwergewicht Gold holten, war als Profis erfolglos oder hat eine Laufbahn als Berufsboxer erst gar nicht gestartet. Die ersten Olympiasieger im Schwergewicht Die ersten Olympischen Spielen mit einem Boxturnier waren die Spiele in St. Louis von 1904. Im Schwergewicht  (1904  auf über 71,67 kg festgelegt) kämpften nur vier Boxer, die sämtlich aus den USA kamen, um die Medaillen. Erster Olympiasieger der Boxgeschichte im Schwergewicht wurde Samuel Berger, geboren am 25. Dezember 1884. Er stammte aus Chicago  und  war jüdischen Glaubens. Berger war mit seinen 191 cm für die damalige Zeit recht groß gewachsen und auch hinsichtlich  seines Gewichts mit heutigen Maßstäben als Schwergewichtler anzusehen. Berger …

WEITERLESEN →