Top News

Zehn Jahre “Boxen im Ersten”: Wolf-Dieter Jacobi und Wilfried Sauerland im Gespräch

In zehn Jahren und 100 übertragenen Boxabenden hat “Boxen im Ersten” 500 Millionen Zuschauer erreicht. Sven Ottke, Markus Beyer, Arthur Abraham, Sebastian Sylvester haben alle in dieser Zeit ihre Titel verteidigt. Der Vertrag mit der ARD wurde erst kürzlich verlängert, Zeit für Wilfried Sauerland und MDR-Sportchef und Boxkommentator Wolf-Dieter Jacobi das bisher Geschehene einmal Revue passieren zu lassen. Welche Philosophie steckt eigentlich hinter “Boxen im Ersten”? Wolf-Dieter Jacobi: “‘Boxen im Ersten’ hat dann eine Berechtigung, wenn richtig guter Sport geboten wird und sich zwei gleichwertige Gegner im Ring gegenüberstehen. Die Zuschauer möchten einen Wettstreit zweier Kontrahenten sehen, die beide Siegchancen haben. Für mich ist es daher völlig normal, dass ein Boxer – man denke an Arthur Abraham im Super-Six-Turnier oder auch Marco Huck bei seinem ersten WM-Kampf  nach vielen Siegen auch einmal verliert. Das gehört zum Sport dazu und macht auch den besonderen Reiz aus.” Wilfried Sauerland: “Wir sind sehr stolz, regelmäßig hochklassigen und spannenden Boxsport zu präsentieren, mit dem wir ein Millionenpublikum vor den …

WEITERLESEN →