Top News

Protest war erfolgreich: Abraham und Froch boxen um den vakanten WBC-Gürtel

Beim Kampf zwischen Arthur Abraham und Carl Froch geht es am 27. November in Helsinki nicht nur um den Einzug ins Super Six-Halbfinale, auf dem Spiel steht jetzt auch der vakante WBC-Titel. Ein von Sauerland und Hennessy eingebrachter Protest bei der WBC war erfolgreich. “Ein Traum wird wahr”, freut sich King Arthur. “Jetzt kann ich endlich Weltmeister in zwei Gewichtsklassen werden. Darauf habe ich lange warten müssen. Ich freue mich sehr und kann es kaum erwarten, endlich gegen Froch in den Ring zu steigen.” Möglich wurde dieser Titelfight durch die Gürtelniederlegung Mikkel Kesslers. Der Däne hatte zwar in der ersten Runde seinen Titel gegen Andre Ward verloren, entthronte aber WBC-Weltmeister Carl Froch in der zweiten Runde. Nach Kesslers Ausstieg auf Grund einer Augenverletzung hatte die WBC den Titel für vakant erklärt und wollte eigentlich Ward und Dirrell darum kämpfen lassen. Da sich die beiden US-Amerikaner aber bis heute nicht auf einen Austragungsort einigen konnten, stimmte die WBC Sauerlands und Hennessys Protest zu. “Wir begrüßen die …

WEITERLESEN →