Top News

Australische Boxlegende Hector Thompson ist tot

Australische Boxlegende Hector Thompson ist tot Die australische Boxgemeinschaft betrauert den Tod eines der größten Down Under-Boxers: Hector Thompson ist am vergangenen Mittwoch im Alter von 70 Jahren in Brisbane verstorben. In seiner Prime war der indigene australische Boxprofi, der in den 1970er und 80er Jahren in vier verschiedenen Gewichtsklassen antrat, ein schlagstarker Bodypuncher, der dem großartigen Roberto ‚Hands of Stone‘ Duran, eine der härtesten Nächte seiner Karriere bescherte. Duran konnte den Kampf gegen Hector Thompson am 2. Juni 1973 in Panama zwar durch TKO 8  für sich entscheiden, musste aber nach dem Fight mit einem stark zugeschwollenen linken Auge und einer gebrochenen Rippe ins Krankenhaus eingeliefert werden. Thompson stand nur fünf Wochen später wieder im Ring und verteidigte seinen Commonwealth-Superleichtgewichtstitel gegen Joe Tetteh, dem er Anfang des Jahres den Gürtel abgenommen hatte. Gleich zwei seiner Gegner starben nach dem Kampf gegen Hector Thompson. 1970 erlitt der erst 21 Jahre alte australische Boxer Roko Spanja so schwere Hirnverletzungen, dass er einen Tag nach der Begegnung …

WEITERLESEN →