Top News

Lemieuxs Siegesserie hält an: K.o.-Sieg über Camacho Jr. in nur einer Runde

Kanadas kommender Box-Superstar David Lemieux (23-0, 22 K.o.s) hat mit seinem Erstrunden-K.o. gegen den erfahrenen Hector Camacho Jr. (52-4-1, 28 K.o.s) seinen Ruf als einer der härtester Puncher im Mittelgewicht zementiert. Für den erst 21-jährigen Lemieux war es die erste Verteidigung des internationalen WBC-Titels, ein Titelkampf könnte bereits im nächsten Jahr folgen. Besonders beeindruckend ist die Leichtigkeit, mit der Lemieux durch seine Gegnerschaft pflügt. Selbst Leute wie Ayala, der gegen Arthur Abraham immerhin bis zur zwölften Runde durchhielt, oder Camacho (Sohn von Ringlegende Hector Camacho Sr.), der in 57 Kämpfen erst ein Mal vorzeitig verloren hatte, hielten gegen den Puncher Lemiuex nur eine Runde durch. Ein Titelkampf gegen den WBC-Weltmeister – ob dieser nun Paul Williams oder Sergio Martinez heißt – scheint für 2011 durchaus denkbar. Da Lemieux durchaus imstande ist, das Bell Centre in Montreal restlos zu füllen, käme auch Kanada als Austragungsort in Frage. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →