Bild: Hector Camacho / Boxrec
Top News

Mord an Hector Camacho aufgeklärt?

Mord an Hector Camacho aufgeklärt? Kommt nun die Wahrheit ans Licht? Zumindest gibt es Berichte, denen zufolge über neun Jahre nach dem Tod von ‚Macho‘ Camacho jetzt gegen fünf Männer verhandelt wird. Der puerto-ricanische Profiboxer war im November 2012 aus einem vorbeifahrenden Wagen angeschossen und dabei schwer verletzt worden, als er in seiner Heimatstadt Bayamón in seinem Mustang vor einer Bar saß. Ein Begleiter Camachos, der sich ebenfalls im Auto aufhielt, starb sofort, Camacho wurde in ein Krankenhaus gebracht. Anfangs gingen die Ärzte davon aus, dass er sich erholen, aber Lähmungen davontragen würde. Nach einem Herzstillstand erklärten ihn die Mediziner dann für klinisch hirntot, seine Mutter ließ die lebenserhaltenden Systeme abschalten. Camacho starb vier Tage später. Berichten zufolge stellten die Polizeibeamten im Fahrzeug neun Beutel mit Kokain sicher. Wer die Schüsse abgegeben hat, blieb lange Zeit unklar. Zuletzt hatte sich Filmregisseur Eric Drath für seine Doku „Macho: The Hector Camacho Story“ im Jahr 2020 auf Spurensuche begeben. Drath hatte die Hoffnung, bei seinen Recherchen in Puerto …

WEITERLESEN →