Top News

Ricky Hatton will künftig auch als Trainer durchstarten

Ex-Weltmeister Ricky Hatton will nach seinem offiziellen Rücktritt vom aktiven Profiboxen nun als Trainer durchstarten: der 32-jährige Mann aus Manchester will bei seiner eigenen Promotionfirma Hatton Promotions künftig die Zügel in die eigenen Hände nehmen und seine Fighter zu einem Weltmeistertitel führen. Die Lizenz könnte Hatton schon nächsten Monat bekommen. “Ich will jetzt Trainer werden”, sagte der “Hitman” gegenüber britischen Medien. “Ich habe bei Hatton Promotions ein großartiges Team hinter mir. Wir haben als Firma viel erreicht, was für mich und die Leistungen meiner Leute spricht. Ich will aus Fightern Champions machen.” Hatton wurde 2010 zum europäischen Promoter des Jahres gekürt, zu seinem Stall gehören u.a. Anthony Crolla, Scott Quigg, Martin Murray, Denton Vassell, Joe Murray und Steve Foster Jr. Auf seinen ersten Weltmeister wartet Hatton nach wie vor – Bruder Matthew und Ryan Rhodes kämpften dieses Jahr zwar um die WBC-WM im Halbmittelgewicht, zogen gegen Saul Alvarez aber jeweils den Kürzeren. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →