Top News

Alexander Pektovic für Lebenswerk ausgezeichnet

In seiner ehemaligen Heimat ist der Münchner Boxpromoter Alexander Petkovic (37) auch nach seiner aktiven Karriere als Profiboxer eine Sportlegende. Das wurde anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des „Golden Gloves Turniers” in der 20.000 Zuschauer fassenden Kombank-Arena in Belgrad deutlich. „Petko” wurde unter dem frenetischen Beifall der Boxsport-Fans mit dem „Goldenen Handschuh” für sein „Lebenswerk Boxen” ausgezeichnet. Die live im serbischen Staatsfernsehen übertragene Auszeichnung wurde im Beisein von Belgrads Bürgermeister Sinisa Mali und den ehemaligen jugoslawischen Boxidolen und olympischen Medaillengewinnern Tadia Kacar (1976 Montreal), Mirko Puzovic (1984 Los Angeles) und Damir Skoro (1988 Seoul) vorgenommen. Angeregt hatte diese Ehrung der ehemalige serbische Außenminister und jetzige Box-Präsident Nenad Borovcanin, mit dem Petkovic seit Jahren eine enge Freundschaft pflegt. „Ich bin so stolz, dass man sich in Serbien noch immer an den Boxer Petkovic erinnert. Ich glaube aber auch, dass nicht nur der aktive frühere Boxer, sondern auch der heutige Promoter ausgezeichnet wurde,” sagte Petkovic noch am Ring in Belgrad – und hat damit schon wieder seinen Blick …

WEITERLESEN →