Top News

Ramirez schlägt Hart nach Punkten

Ein Beitrag von FW Ramirez schlägt Hart nach Punkten In Texas konnte sich am Abend Gilberto Ramirez nach Punkten gegen seinen Herausforderer Jesse Hart durchsetzen. Am Ende sahen es die Punktrichter  114-114, 115-113 und noch einmal 115-113 für Ramirez, „El Zurdo“ bleibt also auch weiterhin WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht. Vorausgegangen war ein enges Gefecht, in dem der Titelverteidiger ab der achten Runde mit einer Ellbogenverletzung Probleme hatte. Ringrichter war der nicht unumstrittene Referee Laurence Cole aus Dallas, der zumindest bei diesem Kampf nicht unangenehm auffiel. „El Zurdo“ hatte den Vorwärtsgang eingelegt, aber Hart bewegte sich gut und konnte so die erste Runde ausgeglichen gestalten. In Runde zwei wurde Ramirez offensiver, erhöhte den Druck und brachte mehrere harte Hände ins Ziel. In Runde drei schien Hart etwas das Konzept verloren zu haben, bewegte sich nach rechts, also quasi zur Schlaghand von Ramirez, dann ließ er sich mehrfach an den Seilen stellen, was sich auch in Runde vier wiederholte und Ramirez auf den Punktezetteln nach vorne gebracht haben …

WEITERLESEN →