Top News

Golovkin neuer WBA-Weltmeister: Kommt nun der interne Vereinigungskampf gegen Sturm?

Der ehemalige Universum-Boxer Gennady Golovkin ist neuer WBA-Weltmeister im Mittelgewicht. Der 28-jährige Kasache, der nun von Ivalo Gotzev gemanagt wird, holte sich den Gürtel mit einem Erstrunden-K.o. gegen den hoffnungslos überforderten Kolumbianer Milton Nunez. Golovkin hofft nun auf einen Vereinigungskampf gegen seinen ehemaligen Stallgefährten und WBA-“Super”-Champion Felix Sturm. Sturm scheint es jedoch nicht sehr eilig zu haben, gegen Golovkin anzutreten. Im März lehnte die Pflichtverteidigung gegen die damalige Nummer eins der Rangliste ab und drohte sogar mit der Niederlegung des Gürtels. Auch jetzt, wo Sturm eine eigene Promotionfirma und einen lukrativen TV-Vertrag am Start hat, scheint Golovkin auf seiner Gegnerwunschliste nicht sehr weit oben zu stehen. Möglicherweise wartet Sturm noch ab, bis Golovkin sich beim internationalen Boxpublikum einen richtigen Namen gemacht hat, der interne Vereinigungskampf ließe sich dann mit Sicherheit noch besser verkaufen. Sturm weiß in jedem Fall um die Gefährlichkeit Golovkins: der ungeschlagene Kasache (Kampfbilanz 19-0, 16 K.o.s) wäre mit Sicherheit der härteste Puncher, den Sturm jemals vor den Fäusten gehabt hat. Schon als …

WEITERLESEN →