Top News

Universum und Felix Sturm gehen getrennte Wege: Rechtsstreit damit beigelegt

Box-Promoter Universum und WBA-Super-Champion Felix Sturm haben sich geeinigt und gehen ab sofort getrennte Wege. Universum betont ausdrücklich, dass die Beilegung des langwierigen Rechtsstreits einvernehmlich und friedlich vonstatten gegangen sei, und man Felix Sturm für seine sportliche Zukunft alles Gute wünsche. Zu den Details der plötzlichen Lösung, etwa ob eventuell eine Abfindung gezahlt wurde, haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Sturm, der seit Juli 2009 nicht mehr im Ring gestanden hat, hat damit freie Bahn zukünftige Fights unter Eigenregie. Eigentlich hätte der Mittelgewichts-Weltmeister ja gegen den WBA-Pflichtherausforderer und Universum-Stallgefährten Gennady Golovkin antreten müssen, doch Sturm verweigerte diesen Kampf entschiedenst und drohte sogar mit der Niederlegung seines Titels. Daraufhin wurde er von der WBA zum sogenannten “Super-Champion” gekürt, wodurch er nicht mehr Gefahr lief, auf Grund von Inaktivität seinen Titel aberkannt zu bekommen. Golovkin, der bei Universum geblieben ist, kämpft in der Zwischenzeit am 7. August gegen den Kolumbianer Milton Nunez um den regulären WBA-Gürtel. Läuft alles nach Plan, kehrt Sturm am 4. September in den Ring …

WEITERLESEN →