Bild: kingry / Instagram
Top News

Garcia schlägt Tagoe

Garcia schlägt Tagoe Und damit ist das Wichtigste über diese Begegnung im Alamodome im texanischen San Antonio eigentlich gesagt. Auch wenn vorher schon klar war, dass ‚King Ry‘ in diesem Kampf der größere Mann sein würde, schien der Größenunterschied der beiden Boxer doch reichlich mehr als die bei Boxrec ausgewiesenen 5 cm zu betragen. Auch die Reichweitenvorteile bei Garcia, der zudem mit 23 der 10 Jahre jüngere Mann im Ring war. Die Rolle des Favoriten also klar bei Garcia, der nur eines nicht schaffte: seinen Gegner aus Ghana durch KO zu besiegen. Stattdessen Runde für Runde das gleiche Bild: Garcia der aggressivere und Tagoe an den Seilen entlang „auf der Flucht“. In Runde 2 wackelt Tagoe, muss runtergehen, beklagt aber, er sei gestoßen worden. Damit ist dann quasi auch schon das Highlight des Kampfes benannt. Tagoe – so der Kommentar eines Boxfans – sei wie ein Stein im Schuh: nicht gefährlich, aber schon störend. Um es anders zu formulieren: Tagoe hat gemacht, was er konnte. …

WEITERLESEN →