Top News

Mansour zerlegt Fred Kassi

Amir Mansour (21-1,16Ko’s) meldete sich nach seiner ersten Profiniederlage gegen Steve „USS“ Cunningham beeindruckend zurück. Sein Gegner, Fred Kassi (18-3,10Ko’s), ging Ende der siebten Runde schwer getroffen KO. Mansour landete einen wilden Schwinger gefolgt von einem brachialen rechten Haken, der seinen Gegner bewusstlos und mit dem Gesicht voran auf den Ringboden fallen ließ. Erst nach einigen Minuten kam Kassi wieder zu Bewusstsein und wurde auf den Ringhocker gesetzt. Mit dieser Vorstellung kann man auf die weitere Gegnerauswahl des bereits 43-jährigen Schwergewicht Amir Mansour gespannt sein. Die weiteren Kämpfe auf der NBC Boxnight waren ebenfalls sehr spannend. Dmitry Mikhaylenko (18-0,7Ko’s) verteidigte seinen lupenreinen Boxrekord und besiegte Ronald Cruz (20-5,15Ko’s) durch TKO in der neunten Runde. Ein böser Cut am rechten Auge von Cruz veranlasste den Ringdoktor, den Kampf abzubrechen. Ein harter Kampf mit klaren Vorteilen für den 28-jährigen Russen. Einen sehr ausgeglichenen Kampf im Leichtschwergewicht boten Vasily Lepikhin (17-0,9Ko’s) und der Amerikaner Jackson Junior (15-1,13Ko’s). Nach zehn harten Runden wertete ein Punktrichter den Kampf unentschieden, die …

WEITERLESEN →