Top News

Frank Warren: „Wir müssen wichtige Entscheidungen treffen!“

Frank Warren: „Wir müssen wichtige Entscheidungen treffen!“ Im Gespräch mit der BBC hat sich der britische Boxpromoter Frank Warren Gedanken darüber gemacht, ob in naher Zukunft überhaupt große Kämpfe stattfinden können. Die Kosten für die zur Zeit geltenden Sicherheitsprotokolle seien hoch, erklärte der Queensberry Promotions-Boss, und ohne Ticketverkäufe sei das Ganze nicht finanzierbar. Warrens erste Boxveranstaltung nach dem Corona-Lockdown findet heute Abend hinter verschlossenen Türen im BT Sport Studio in East London statt. Ohne Frank Warren. „Ich kann nicht hingehen!“ sagte Warren in einem Interview: „Ich habe alle Tests durchführen lassen, aber der Platz ist so begrenzt, dass ich nicht hingehen kann. Nur relevante Menschen sind vor Ort. Ich bin nicht relevant genug!” Gemäß den Richtlinien des British Boxing Board of Control hätte Warren ohnehin keinen Sitzplatz bekommen: „Fakt ist, dass ich nicht am Ring sitzen kann und es nicht so ist, als könnte ich in die Umkleidekabinen gehen. Aber es ist die erste Boxveranstaltung und ich werde mit niemandem streiten. Ziel ist es, dass …

WEITERLESEN →