BoxgeschichteTop News

Der Mann, der das Gesetz des “They never come back” durchbrach

Der 20. Juni 1960 ist noch immer ein Tag, der viele Boxfans in Erinnerungen schwelgen lässt. Es ist der Tag, an dem der erste Schwergewichtler das berühmt-berüchtigte „They Never Come back“ durchbrach. In New York stellt sich Floyd Patterson dem Weltmeister im Schwergewicht, Ingemar Johansson, zu einem Refight. Johansson ist der klare Favorit, dennoch siegt Patterson mit einem schweren Knockout in der fünften Runde und bricht damit das ungeschriebene Gesetz der ehemaligen Schwergewichtsweltmeister, dass sie nämlich, wenn sie einmal entthront sind, niemals mehr zurückkehren werden. So wächst Patterson auf Er kommt am 04. Januar des Jahres 1935  in der Ortschaft Waco in North Carolina zur Welt. In Deutschland herrscht der Nationalsozialismus mit Hitler als Reichskanzler und „Führer“ an der Spitze. In den USA ist Franklin D. Roosevelt seit 1933 Präsident der Vereinigten Staaten. Nicht lange nach der Geburt  Floyds siedelt die Familie nach New York um. Floyd hat 10 Geschwister. Der Vater, Raymond Thomas Patterson, ist ein einfacher Arbeiter, der später sein Glück nicht fassen …

WEITERLESEN →