Top News

Boxsport-Telegramm vom 5. Juni 2021

+++ Wie bereits angekündigt, hat der Südafrikaner Ryno Liebenberg seine Karriere beendet. Den letzten Kampf bestritt er am Freitag in St. Petersburg gegen den Russen Fedor Chudinov. Dabei ging es um den WBA „Gold“ Titel im Supermittelgewicht. Liebenberg verlor über 12 Runden nach Punkten, zeigte dabei aber noch einmal sein großes Kämpferherz. Er ging ohnehin nicht als Favorit in diesen Kampf und hätte es sich auch leichter machen können. Liebenberg erklärte nach dem Kampf sinngemäß: „Ich kann ehrlich sagen, dass ich gegen Chudinov alles gegeben habe was ich konnte, aber er hat nicht einmal in den Momenten gezuckt, wo ich das Gefühl hatte, dass meine Schläge etwas bewirkt haben müssten. Er ist ein Krieger aus Eisen und Stahl. Es war einer meiner härtesten Kämpfe und ich musste wirklich tief graben, um ihn durchzustehen.“ Liebenberg lobte sein Team und bedankte sich für die Unterstützung bei seinen Weggefährten und ganz Südafrika, aber jetzt wäre es an der Zeit, an die nächste Generation zu übergeben. +++ Hier ein …

WEITERLESEN →