Top News

Solimans Manager: “Haltlose Anschuldigungen von Sturms Lager”

Das Management des Mittelgewichtlers Sam Soliman hat inzwischen auf jene Berichte reagiert, wonach der Australier nach seinem gewonnenen Kampf gegen Felix Sturm auf ein nur schwer nachweisbares Designer-Mittel positiv getestet wurde. “Er ist absolut fassungslos, weil Anti-Doping ein Prinzip ist, nach dem er lebt”, sagte Solimans Manager David Stanley gegenüber der AAP. “So wie wir das verstehen, kommt das alles aus Sturms Lager. Man hat mir gesagt, dass das Sturm-Camp behauptet, dass Sam auf ein nicht feststellbares Amphetamin positiv getestet wurde, was absoluter Blödsinn ist. Man hat mir gesagt, Sturm hat sich bereits seinen nächsten Gegner ausgesucht, sodass er danach wieder um den WM-Titel boxen kann. Das ist ein Akt der Verzweiflung.” Solimans Manager erhebt gleichzeitig schwere Vorwürfe gegen Sturms Firma und will nun die offizielle Entscheidung der IBF abwarten, ob sein Boxer zum WM-Kampf gegen Daniel Geale antreten darf. “Ich habe die australische Anti-Doping-Kommission kontaktiert, damit sie sich mit der deutschen Gruppe in Verbindung setzen, weil es in dieser Angelegenheit viele Unregelmäßigkeiten gab und …

WEITERLESEN →