Top News

Karriereende: Ex-Weltmeister Barker hört auf

Der ehemalige IBF-Mittelgewichts-Weltmeister Darren Barker (26-2, 16 K.o.’s) hat im Alter von 31 Jahren seine aktive Karriere beendet. Der Brite klagt schon seit längerem über Hüftprobleme, die im WM-Kampf gegen Felix Sturm vom Dezember 2013 wieder aufgebrochen waren. Nun hat der Londoner auf Anraten seiner Ärzte einen endgültigen Schlussstrich unter seine erfolgreiche Karriere gezogen. “Ich bin so stolz und glücklich über das, was ich erreicht habe”, sagte Barker. “Ich hätte bereits als Jugendlicher, nachdem ich zum ersten Mal Staatsmeister geworden bin, zufrieden zurücktreten können. Dadurch, dass ich alle großen Titel gewonnen habe, bin ich ein sehr sehr glücklicher Mann.” Barker begann seine Karriere im Jahr 2004, 2007 wurde er Commonwealth-Meister. 2010 folgte der Gewinn des vakanten EM-Titels, den er für einen Kampf gegen den damals stärksten Mittelgewichtler Sergio Martinez niederlegte. Den Kampf verlor Barker nach einem recht guten Start in der elften Runde durch K.o. Nach zwei gewonnenen Aufbaukämpfen konnte sich Barker 2013 schließlich vom Australier Daniel Geale den IBF-Titel holen, es sollte der größte …

WEITERLESEN →