Top News

Felix Sturm verpasst WM-Chance: Kommt er wieder aus dem Sturm-Tief?

Am Samstagabend erlitt Felix Sturm eine Punktniederlage gegen den Russen Fedor Chudinov. Am Ende lautete das Urteil in der Frankfurter Festhalle 112:116, 116:112, 110:118, wobei man sich darüber wundern kann, warum Punktrichter Juan Manuel Garcia Reyes den Kampf so diametral entgegengesetzt zu seinen zwei Kollegen sah? Doch auch der Punktwertung von 118:110 muss nicht jeder zustimmen, denn es handelt sich um eine Frage der Perspektive: Beeindruckt einen eher ein Boxer durch seine Aktivität und lockeren Schläge, die einem Training am Sandsack gleichkamen, oder zählt die Härte und Präzision weniger Treffer mehr? Wenn man eher zur zweiten Variante tendiert, ist das Duell nicht so deutlich ausgefallen wie es Punktrichter Robert Hoyle sah. Trotz der differenten Punktwertungen muss man konstatieren, dass der Sieger und somit neue WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht zurecht Fedor Chudinov heißt. Sturm: „Für mich habe ich den Kampf auch verloren. Fedor ist verdient Weltmeister geworden!“   Der russische Biker punktet sich gekonnt zum Sieg Der 27-Jährige Russe war nicht gerade in Blitzgeschwindigkeit im Ring unterwegs, …

WEITERLESEN →