BoxgeschichteTop News

Ezzard Charles: Zwischen Joe Louis und Rocky Marciano

Zwei Kämpfe machen Ezzard Charles, den Exweltmeister im Schwergewicht, unsterblich. Zwei Kämpfe, die zu den größten  in der Geschichte des Schwergewichts zählen. Es sind die Gigantenfights gegen Rocky Marciano, die  vielen Boxfans unvergesslich bleiben. Zwei Kämpfe, die Ezzard Charles zwar letztlich verlor, die aber Boxgeschichte schrieben. Anfänge Sechzehn Jahre ist der am 07. Juli 1921 in Lawrenceville (US-Staat Georgia) geborene Ezzard Mack Charles alt, als Joe Louis Schwergewichtsweltmeister durch einen Sieg über Braddock wird. Der Farmersohn wohnt bei seiner Großmutter und gilt als gut erzogener Junge. Erstes Geld verdient er sich als Botenjunge, von dem er ein Teil für Geschenke an seine Großmutter ausgibt. Dies führt er auch später fort, als er hohe Börsen kassierte. Seine Großmutter erzählt den Reportern, wie „anständig und ordentlich“ ihr Enkel sei. Mit neunzig Jahren erlebt sie noch, wie ihr Enkel Weltmeister im Schwergewicht wird. Schon früh beginnt Charles mit dem Boxen und hat Glück, auf einen hervorragenden Trainer, nämlich Jimmy Brown, zu treffen. Er startet seine  Laufbahn im Amateurlager …

WEITERLESEN →