Top News

Schienbeinverletzung: Nuri Seferi muss WBO-EM am 2. Juli absagen

Rückschlag für Nuri Seferi: eigentlich hätte der 34-jährige “Albanian Tyson” (30-6, 18 K.o.’s) am 2. Juli in Wien gegen den Belgier Ismail Abdoul (40-21-2, 16 K.o.’s) seinen WBO-EM-Titel im Cruisergewicht verteidigen sollen, Seferi hat sich aber zwei Wochen vor dem Kampf im Training das Schienbein verletzt. Seferi klagt laut Promoter Erol Ceylan über “höllische Schmerzen”, an den Kampf im Wiener Trabrennbahnverein Krieau (Open Air) ist nicht zu denken. Nun hofft Seferi, bald wieder fit zu werden und von der WBO eine Titelchance zu bekommen. Der Kampf gegen Abdoul, der bereits gegen Leute wie David Haye, Tomasz Adamek und Marco Huck über die volle Distanz gegangen ist, wird möglicherweise nachgeholt. Seferis erklärtes Ziel ist ein Rematch gegen WBO-Champion Marco Huck. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →