Top News

Was macht eigentlich … Erkan Teper?

Was macht eigentlich … Erkan Teper? Es hat mich zugegebenermaßen in den Fingern gejuckt, mit dem Satz „Was bisher geschah …“ anzufangen. Das klingt, als ob das Ganze eine Fortsetzung hat und die würde ich dem sympathischen 38-jährigen auch gönnen. Erkan Teper begann im Alter von 19 Jahren zu boxen, bestritt 146 Amateurkämpfe und verließ 130 Mal den Ring als Sieger. Unter anderem schlug Teper im Halbfinale der Deutschen Meisterschaften 2007 Erik Pfeifer, der Ende August in London gegen Daniel Dubois antreten wird. Auch mit Kubrat Pulev stand Erkan Teper schon im Ring, beim Chemiepokal 2007 zog Teper aber im Finale gegen ‚The Cobra‘ den Kürzeren. 2010 wechselte Teper ins Profilager, kämpfte unter anderem bei Ahmet Öners „Arena Box-Promotion“ und „Z!-Promotion“. Erkan Tepers Trainer war lange Zeit Oktay Urkal. Gleich zweimal – 2014 und 2015 – geriet Teper in die Schlagzeilen, weil er gedopt war. Die Quittung: insgesamt ein Jahr und sechs Monate Sperre und eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro. Doch das ist …

WEITERLESEN →