Top News

Erislandy Lara erledigt William Correa in 154 Sekunden

Es war von Anfang an klar gewesen, dass der 24-jährige Puertoricaner William Correa kein großer Test für den hochtalentierten Kubaner Erislandy Lara sein würde, und der vielleicht meistversprechende Halbmittelgewichtler derzeit ließ auch zu keiner Zeit Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen. Der ungeschlagene Lara schickte Correa in der Auftaktrunde zwei Mal zu Boden und siegte nach zwei Minuten und 34 Sekunden durch KO. Nachdem Lara zuletzt deutlich stärkere Gegner geboxt hatte als Correa, der mit einem Kampfrekord von acht Siegen und drei Niederlagen in den Ring stieg, hatte er keinerlei Probleme, und schickte seinen Gegner, obwohl er sich Zeit ließ und sich Correa ruhig ausguckte, früh zu Boden. Mit einem harten rechten Haken konterte er sehenswert einen Angriff Correas ab, und drängte ihn dadurch zurück an die Seile. Nach ein paar Kombinationen landete Lara schließlich eine linke Gerade, die Correa auf die Bretter schickte. Als er wieder auf den Beinen war, wirkte der Puertoricaner zwar sehr wacklig und angeschlagen, doch Ringrichter Curtis Thrasher gab den Kampf …

WEITERLESEN →