Top News

Culcay steckt Prada in die Tasche, aber ist noch kein WBA-Weltmeister?

In der Potsdamer MBS Arena siegte der Halbmittelgewichtler Jack Culcay am Samstagabend dominant durch technischen Knockout in der zehnten Runde gegen den Pflichtherausforderer Jean Carlos Prada aus Venezuela. Vor 2600 Boxfans sollte eigentlich der WBA-Weltmeistertitel ausgeboxt werden, doch nach der Aufgabe Pradas konnte sich Culcay nur seinen alten Interimsgürtel nach Version der WBA umschnallen! Leider wurde dies bei der SAT.1 Übertragung nicht weiter ausgeführt, was für Verwirrung gesorgt hat. Denn bevor der 30-Jährige Deutsche mit ecuadorianischen Wurzeln offiziell Weltmeister wird, muss der amtierende WBA-Champ Erislandy Lara aus Kuba am 21. Mai 2016 gegen den Armenier Wanes Martirosjan siegen und zum „Super-Champion“ ernannt werden. Danach wird Culcay zum Pflichtherausforderer für den Sieger des Duells Lara versus Martirosjan. Auf BoxRec findet sich folgende Information: “With this win, Ecuador German interim WBA Super Welterweight champion ‘Golden Jack’ Culcay, 22-1 with 11 kayos, became the mandatory challenger for the winner of Erislandy Lara versus Vanes Martirosyan full WBA super welter world title rematch scheduled for May 2016.” Das heißt …

WEITERLESEN →