Top News

Ward meldet sich nach 14 Monaten mit klarem Punktsieg gegen Rodriguez zurück

Nach 14 Monaten ohne Wettkampf hat WBA-Supermittelgewichts-Superchampion Andre Ward (27-0, 14 K.o.’s) heute Nacht dort angeknüpft, wo er zuletzt gegen Chad Dawson aufgehört hat. Von Ringrost war beim klaren Punktsieg gegen Edwin Rodriguez (24-1, 16 K.o.’s) jedenfalls nichts zu sehen, Wards Titel wäre aber auch im Falle einer Niederlage beim Amerikaner geblieben, da Rodriguez beim gestrigen Wiegen das Gewichtslimit um zwei Pfund verpasst hatte. Der Kampf begann, wie befürchtet wurde, mit außergewöhnlich viel Klammern, Ward brachte am Ende der ersten Runde aber einige klare Treffer ins Ziel. Viele Clinches wurde auch von Rodriguez initiiert, Ward agierte im Infight aber sehr geschickt, konnte sich stellenweise lösen und mit seinen Aktionen die Runden für sich entscheiden. Das Klammern wurde erst etwas weniger als Referee Jack Reiss beiden Boxern in der vierten Runde zwei Punkte abzog, als beide nach dem Trennkommando noch weiterschlugen. Durch die harten Führhände und linken Haken von Ward schwoll das rechte Auge von Rodriguez in den mittleren Runden langsam an, die Energie des aus …

WEITERLESEN →