Top News

Ist „Tyson Fury vs Oleksandr Usyk“ schon in Arbeit?

Ist „Tyson Fury vs Oleksandr Usyk“ schon in Arbeit? Zumindest scheint es so zu sein. „Es wird passieren“, sagte ESPN-Reporter Mark Kriegel während der ESPN-Übertragung des Kampfes zwischen Jose Pedraza und Richard Commey am vergangenen Samstag. Dabei berief er sich auf Furys US-Promoter Bob Arum, mit dem er sich über eine mögliche Börsenaufteilung für diesen Kampf unterhalten habe. „Die (Börsenaufteilung) wird 50-50 sein. Ich habe heute mit Bob Arum gesprochen.“ erklärte Kriegel vor laufenden Kameras. Dass bereits über die Aufteilung der Börsen Einigung besteht, ist für Kriegel „ein Beweis (…), dass der Kampf stattfinden wird.“ Mittlerweile sind noch mehr Details bekanntgeworden, die sich aber zum Teil widersprechen. Der Kampf werde in Arizona stattfinden, heißt es, dann wieder: der Nahe Osten sei der wahrscheinlichste Austragungsort. Und: „Fury vs Usyk“ könnte entweder am 11. Februar  oder am 18. Februar 2023 ausgetragen werden. Schon in der vergangenen Woche hatte es allerdings Berichte gegeben, wonach Saudi-Arabien den Kampf gerne ausrichten würde, und zwar im Dezember. Ärgerlich ist das Ganze auf jeden Fall …

WEITERLESEN →