Top News

Huck am 2. April gegen Nakash?

Laut einer Insiderquelle soll WBO-Weltmeister Marco Huck (31-1, 23KOs) seinen Cruisergewichts-Titel am 2. April gegen den Israeli Ran Nakash (25-0, 18KOs) verteidigen. Hucks eigentlicher Gegner, Ex-Weltmeister Giacobbe Fragomeni, hatte zwei Wochen vor dem Kampf im Gerry Weber Stadion in Halle auf Grund einer Cutverletzung abgesagt. Der ungeschlagene Nakash hat die meisten seiner Kämpfe in den USA und Israel bestritten, wirklich namhafte Gegner finden sich in seiner Kampfbilanz nicht. Mit 1,78 m ist er für das Cruisergewicht ungewöhnlich klein. Im zweiten Hauptkampf des Abends treffen der finnische Schwergewichts-Hoffnungsträger Robert Helenius und der nigerianische Ex-Weltmeister Samuel Peter aufeinander. Der Sieger dieser Begegnung dürfte in der IBF-Rangliste sehr weit nach oben aufsteigen. Ebenfalls in Halle boxen werden Artur Hein, Dominik Britsch, Dustin Dirks und Thomas Ulrich. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →