Top News

Schwarzer Tag für Universum: Menzer unterliegt Garside; Arslan muss gegen Herelius aufgeben

Ganz und gar nicht nach Plan verliefen die beiden Hauptkämpfe der Universum Champions Night in Stuttgart: zuerst verlor die bis dahin ungeschlagene Dreifach-Weltmeister Ina Menzer ihre Titel an die Kanadierin Jeannine Garside, danach musste Firat Arslan in Führung liegend nach der elften Runde aus dem Kampf genommen werden. Schon im ersten Live-Kampf des Abends kam Titelverteidigerin Ina Menzer von Anfang an nicht richtig in den Kampf. Die unorthodox und stürmisch boxende Herausforderin Garside wirkte zwar etwas ungestüm, setzte aber die besseren Treffer. Menzer konnte sich auf die Rechtsauslegerin nicht richtig einstellen, mit fortschreitender Kampfdauer bereitete ihr auch die in der Halle herrschende Hitze zunehmend Probleme. Völlig durchgeschwitzt wirkte sie in den letzten Kampfminuten vollkommen ratlos, es war klar, dass wenn es hier mit rechten Dingen zuging, die neue Weltmeisterin Jeannine Garside heißen würde. So war es schließlich auch: Garside siegte mit 3:0 Punktrichterstimmen (98:92, 96:94, 96:94) und kann sich nun Weltmeisterin der Verbände WIBF, WIBA, WBC und WBO nennen. Besonders bitter verlief der Abend für …

WEITERLESEN →