Top News

WBC-Interims-WM zwischen Rubio und Spada am 5. April in Mexiko

Der Mexikaner Marco Antonio Rubio (58-6-1, 50 K.o.’s) und der Italiener Domenico Spada (38-4, 19 K.o.’s) werden am 5. April in Mexiko um den vakanten WBC-Interims-Titel im Mittelgewicht kämpfen. Rubio hätte eigentlich abwarten können, wie die Verhandlungen zwischen Sergio Martinez und Miguel Cotto ausgehen, da ihm vom WBC ein Kampf gegen den Argentinier garantiert wurde. Der Mexikaner wollte aber nicht so lange warten. Spada hat seit seiner Niederlage gegen Darren Barker sechs Kämpfe in Folge gewonnen, die ihn in der WBC-Rangliste bis auf Platz zwei gebracht haben. Der Ranglistenerste Rubio hat seit dem verlorenen WM-Kampf gegen Julio Cesar Chavez Jr. fünf Kämpfe für sich entschieden. “Die Verhandlungen waren nicht einfach, da Spada Italien nicht gerne verlässt”, sagte Rubios Promoter Oswaldo Kuchle gegenüber BoxingScene. “Wir wollten aber den besten Fight für ‘El Veneno’ und den besten Fight für den Sender Televisa. Die Verträge sind unterschrieben, und wir freuen uns auf diese Möglichkeit.” © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →