Top News

Tyson Fury: Klitschko-Fight schon im nächsten Jahr?

Tyson Fury (15-0, 10 K.o.’s) gilt als derzeit als Großbritanniens bekanntester Nachwuchsboxer. Furys letzter Kampf gegen Dereck Chisora am 23. Juli bescherte dem Sender Channel 5 eine Einschaltquote von drei Millionen Zuschauern, eine für britische Verhältnisse sehr gute Quote. Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko hatte vor dem Duell Interesse an einem Kampf gegen den Sieger geäußert, der 22-jährige Fury will aber nicht ins kalte Wasser springen, sondern vor einem WM-Fight noch einige Kämpfe gegen ebenfalls ungeschlagene Talente absolvieren. “Ich denke, sie arbeiten bereits an einem Klitschko-Kampf”, sagte Fury gegenüber On The Ropes Boxing Radio. “Ich will aber nicht wie Chisora stagnieren, sondern aktiv bleiben. Aktiv zu bleiben ist das Wichtigste. Ich warte nur darauf, dass meine Hände heilen. Danach werde ich gleich mit dem Training beginnen und im Oktober wieder in den Ring steigen.” Anstatt gegen Audley Harrison zu boxen, der ihm einen Kampf angeboten hat, will sich Fury lieber gegen junge, ungeschlagene Boxer testen. “Mir macht es Spaß, ungeschlagenen Leuten ihre erste Niederlage hinzuzufügen”, so Fury. …

WEITERLESEN →