Top News

Guillermo Jones: “Don King wird sich um die Angelegenheit kümmern”

WBA-Cruisergewichts-Weltmeister Guillermo Jones (39-3-2, 31 K.o.’s) ist guter Hoffnung, dass sich die Angelegenheit um seinen positiven Dopingtest aufklären wird und er seinen Titel behalten darf. Jones war nach seinem Sieg im Mai in Moskau gegen Denis Lebedev positiv auf das Mittel Furosemid getestet worden. Der Panamaer erklärt sich dieses Resultat mit Korruption der russischen Dopingbehörde RUSADA. “Ich habe nie etwas Verbotenes eingenommen”, so ein Statement von Jones. “Mein Promoter hat mir gesagt, dass sie sich um die Angelegenheit kümmern werden und ich mir keine Sorgen machen soll. Ich bin sehr ruhig, mache mir keine Sorgen, wie ich bereits gesagt habe, ist die Angelegenheit in guten Händen. Diese Dopinggeschichte ist nur eine Ausrede der Russen. Ich habe den Kampf klar geworden.” Jones’ Promoter Don King will die B-Probe von einem unabhängigen amerikanischen Labor auswerten lassen. Sollte das Ergebnis negativ sein und die WBA dieses anerkennen, dürfte Jones seinen Titel behalten. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →