Top News

Klare Punkteniederlage gegen Ustinov: Tua erklärt endgültigen Rücktritt

Das Comeback des neuseeländischen Schwergewichtlers David Tua (52-5-2, 43 K.o.’s) ist gescheitert. Der 40-jährige Neuseeländer musste bei seinem ersten Kampf seit über zwei Jahren eine klare Punkteniederlage gegen den Weißrussen Alexander Ustinov (29-1, 21 K.o.’s) einstecken und kündigte daraufhin sein Karriereende an. Der 2,02 m große Ustinov machte von Beginn an den Kampf und dominierte aus der Distanz, Tua versuchte vereinzelt, seinen Gegner mit linken Haken abzukontern, was ihm aber nur selten gelang. Obwohl Ustinovs linke Führhand sehr tief hing, verzichtete Tua in den Anfangsrunden fast vollständig auf seine Rechte, auch zum Körper ging der Neuseeländer zu selten. In der fünften Runde brachte Ustinov seine bislang besten Treffer ins Ziel, Tua pendelte in den Folgerunden die Schläge des Weißrussen besser aus, machte aber immer noch zu wenig. Ab der achten Runde fand Tua etwas besser in den Kampf und traf einige Male mit seinem linken Haken, was aber nicht ausreichte, um den 130-Kilo-Mann zum Wackeln zu bringen. Tua wirkte in den Schlussrunden zwar wieder etwas …

WEITERLESEN →