Top News

Zweite Niederlage in Folge: Lemieux verliert Mehrheitsentscheidung in Montreal gegen Alcine

Die Karriere von Mittelgewichts-Nachwuchs David Lemieux (25-2, 24 K.o.’s) hat nach der zweiten Niederlage in Folge einen schweren Knacks bekommen: eigentlich hatte man gedacht, mit dem alternden ehemaligen Halbmittelgewichts-Champion Joachim Alcine (33-2-1, 19 K.o.’s) genau den richtigen Aufbaugegner nach der Niederlage gegen Marco Antonio Rubio verpflichtet zu haben, Lemieux wirkte beim Kampf im Bell Centre von Montreal stellenweise sehr gehemmt und verlor am Ende mehrheitlich nach Punkten. Lemieux, der eigentlich für seine schnellen Starts bekannt ist, boxte dieses Mal etwas verhaltener, um sich nicht wie im Rubio-Kampf zu verausgaben. Nach drei relativ guten Runden von Lemieux kam Alcine in der vierten Runde mit einer guten Rechten, die Wirkung hinterließ, in den Kampf zurück, auch die sechste Runde dürfte beim 35-jährigen Alcine gewesen sein. Lemieux konnte mit einer starken siebten Runde das Blatt noch einmal wenden, machte in den Schlussrunden aber viel zu wenig und verlor am Ende eine Mehrheitsentscheidung (114-114, 112-116, 112-116). Alcine konnte sich mit diesem überraschenden Sieg den Internationalen WBC-Titel sichern. “Ich ziehe …

WEITERLESEN →