Top News

Carl Frampton stoppt Darren Traynor

Carl Frampton stoppt Darren Traynor In einem Geisterkampf in der Londoner York Hall hatte der ehemalige Weltmeister im Superbantam- und Federgewicht anfänglich mit Ringrost zu kämpfen, was vielleicht auch daran lag, dass der für den wegen Visaproblemen ausgefallenen Vahram Vardanyan kurzfristig eingesprungene Darren Traynor sich gut verkaufte. Frampton schien bei seinem ersten Aufritt im Leichtgewicht schwer in den Kampf zu finden. Sein 33 Jahre alter Gegner aus Schottland konnte in der ersten Hälfte des Fights gut mithalten. Erst im sechsten Durchgang landete ‚The Jackal‘ einen linken Körperhaken, der ‚Trayn-Wreck’ kurz vor Rundenende zu Boden brachte. In Runde 7 machte Frampton dort weiter, wo er zuvor aufgehört hatte. Nach einem weiteren Körpertreffer signalisierte Traynor dem Ringrichter, dass er den Kampf beenden wolle. Für Frampton der 28. Sieg im 30. Kampf und die Eintrittskarte für den Kampf gegen WBO-Superfedergewichtschampion Jamel Herring. Vorausgesetzt, der kann seinen Titel im kommenden Monat gegen Jonathan Oquendo verteidigen. „Er war ein besserer Mann als der ursprüngliche Gegner (Vahram Vardanyan).“ erklärte Frampton nach …

WEITERLESEN →