Top News

Fehlurteil bei Joshua Franco vs Andrew Moloney?

Fehlurteil bei Joshua Franco vs Andrew Moloney? Auf der Undercard von „Terence Crawford vs Kell Brook“ trafen zum zweiten Mal der australische Superfliegengewichtler Andrew Moloney und der US-Amerikaner Joshua Franco aufeinander. Im ersten Kampf im Juni 2020 hatte ‚El Profesor‘ Franco durch eine einstimmige Punktrichterentscheidung Moloney den WBA-Gürtel abnehmen können, womöglich auch, weil beide Trommelfelle von Moloney während der Begegnung Schaden genommen hatten. Diesmal wollte der Australier nichts anbrennen lassen, hatten den besseren Start, arbeitete viel mit seinem linken Jab und schon in der ersten Runde bekam Franco Probleme mit seinem rechten Auge. Ringrichter Russell Mora ermahnte ‚The Monster‘ Moloney zwar im Verlauf des ersten Durchgangs „Watch your head“ und nannte einen „accidental headbutt“ – einen unabsichtlichen Kopfstoß – als Grund für die Ermahnung, doch er ließ den Kampf weiterlaufen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs war das Auge des US-amerikanischen Boxers bereits vollständig geschlossen, woraufhin Mora in der Mitte der Runde den Ringarzt zu Rate zog. Aber auch der sah zunächst keinen Grund, den Kampf …

WEITERLESEN →