Top News

Marco Hucks vierte Titelverteidigung: Am 21. August in Erfurt

WBO-Cruisergewichts-Champion Marco Huck wird am 21. August sein Erfurt-Debüt geben, wenn er zu seiner bereits vierten Titelverteidigung antritt. Die Thüringer Landeshauptstadt wird damit zum ersten Mal seit Oktober 2004 (Markus Beyer gegen Cristian Sanavia) wieder Austragungsort eines WM-Kampfes mit deutscher Beteiligung. Huck, der bei seiner letzten Titelverteidigung gegen Schulz-Bezwinger Brian Minto eine exzellente Vorstellung abgeliefert hat, freut sich schon auf seine Erfurt-Premiere: “Das ist doch klar, ich boxe zum ersten Mal in Erfurt. Da will ich natürlich einen tollen Kampf zeigen. Als Weltmeister bekommt man keine ‘leichten’ Herausforderer vor die Fäuste. Da haben alle Kontrahenten ein gewisses Niveau und bereiten sich hervorragend vor. Doch egal, wer es auch ist, ich werde darauf eingestellt sein.” Sein Gegner steht bislang noch nicht fest, es handelt sich aber auf keinen Fall um die an Nummer eins und zwei gereihten Boxer Denis Lebedev und Alexander Alekseev. Die beiden bestreiten nämlich am 17. Juli einen Ausscheidungskampf um das Herausforderungsrecht auf Hucks Titel – der Sieger trifft also frühestens im Spätherbst …

WEITERLESEN →