Top News

Ex-Weltmeister Corrie Sanders bei Überfall erschossen

Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Corrie Sanders (46) ist bei einem Überfall auf ein Restaurant nahe der südafrikanischen Ortschaft Brits erschossen worden. Laut Augenzeugenberichten bekam der ehemalige Polizist einen Bauchschuss ab, wurde danach sofort in ein Krankenhaus gebracht, wo er allerdings an diesem Morgen verstarb. “Corrie hat nichts Heldenhaftes getan, er war einfach am falschen Ort zur falschen Zeit”, erinnert sich Augenzeuge Neil Collins an den Überfall der drei bewaffneten Männer. “Sie haben ihm in den Bauch geschossen. Er hatte auch eine Wunde am Arm, ich bin mir nicht sicher, ob sie von derselben Kugel stammt.” Sanders, der den Namen “Sniper” (Scharfschütze) trug, begann seine Karriere 1989 und erarbeitete sich recht schnell einen Ruf als gefährlicher Puncher. 1994 setzte es jedoch überraschend die erste Niederlage gegen Nate Tubbs, den Bruder des ehemaligen Weltmeisters Tony Tubbs. In den nächsten sechs Jahren blieb der Rechtsausleger ungeschlagen, hatte es aber nicht immer einfach, an größere Kämpfe zu kommen. Erwähnenswert sind vor allem die vorzeitigen Siege gegen die ehemaligen Cruisergewichts-Weltmeister Al …

WEITERLESEN →