Top News

Profiboxen – in Japan ab Mai wieder am Start?

Profiboxen – in Japan ab Mai wieder am Start? In Bangkok hat erst gestern der stellvertretende Premierminister die Betreiber der TV-Sender aufgefordert, im April keine Boxkämpfe zu übertragen. Auch wenn die Fightnights ohne Zuschauer geplant waren, geht Wissanu Krea-ngam davon aus, dass der Virus sich unter den Zuschauern verbreiten könnte: „Menschen können sich in einem Haus versammeln, um zusammen zuzuschauen, zu essen und zu trinken und dabei nicht auf die richtige  Distanz zueinander achten!“ erklärte der 68-jährige Jurist. In Japan dagegen ist geplant, den Boxbetrieb im Mai wieder aufzunehmen. Selbst Zuschauer sollen erlaubt sein, allerdings unter Durchführung besonderer Kontrollen. Die Temperatur wird beim Betreten des Veranstaltungsortes gemessen, außerdem muss jeder, der im Publikum sitzt, eine Schutzmaske tragen. Darüber hinaus soll durch leere Plätze und Sitzreihen gewährleistet sein, dass genügend Abstand zwischen den einzelnen Zuschauern herrscht. Stehplätze soll es nicht geben. Bis zum 30. April – darauf hatten sich die Japan Boxing Commission und die Japan Professional Boxing Association, eine Vereinigung von rund 270 lizenzierten Boxclubbetreibern im …

WEITERLESEN →