Top News

“Schlechte Karten” für Jarrell Miller

“Schlechte Karten” für Jarrell Miller Millers Co-Promoter Bob Arum hat erklärt, dass er den erst zu Beginn des Jahres mit ‚Big Baby‘ Miller geschlossenen Vertrag auflösen wird. Miller werde nie wieder die Chance bekommen, bei einem Top Rank-Event auf der Fightcard zu stehen: „Wenn ein Kämpfer PEDs (performance enhancing drugs  = [illegale] leistungssteigernde Medikamente) nimmt, um sich auf einen Kampf vorbereiten, sehe ich das als versuchten Mord an.” erläuterte der 88-jährige Promoter in einem Interview. Zwar hätte Arum den schon zwei Mal wegen Dopings aufgefallenen Jarrell Miller dann gar nicht unter Vertrag nehmen dürfen, aber möglicherweise schlagen die Wellen der Empörung im Moment zu hoch, als dass Arum die Angelegenheit auf sich beruhen lassen könnte. Noch im vergangenen Jahr war Millers Kampf gegen Anthony Joshua geplatzt, weil der New Yorker positiv getestet worden war. Nun bleibt abzuwarten, wie die Sportkommission des Staates Nevada mit der Angelegenheit umgeht. Bereits 2014 – zu seiner Zeit als Kickboxer – war Miller wegen Dopings für 14 Monate gesperrt worden. …

WEITERLESEN →