Top News

Claus „Attila“ Parge stirbt mit 68

Claus „Attila“ Parge stirbt mit 68 Er brachte das Profiboxen nach Stuttgart, war Buchautor, Schauspieler, Zuhälter, Szene-Wirt und „ein Guter“, wie viele sagen, die ihn kannten. Am Freitag ist Claus „Attila“ Parge im Alter von 68 Jahren in Höfingen an Organversagen gestorben. Schon als Schüler kam Parge zum Boxen und durchlief eine vielversprechende Amateurkarriere. Mehrfach wurde er Deutscher Schülermeister im Halbschwergewicht, Württembergischer und Deutscher Juniorenmeister und auch bei den Senioren boxte Parge erfolgreich, war in den 80er Jahren Württembergischer und Süddeutscher Seniorenvizemeister. In Länderkämpfen wurde Parge mehrfach als bester Techniker ausgezeichnet. Seinen ersten Profikampf bestritt „Attila“ Parge im Schwergewicht am 6. Dezember 1982 in Mannheim gegen den Lokalmatadoren Charly Graf, der nicht ohne Grund auch der „Ali vom Waldhof“ genannt wurde. Trotzdem konnte „Attila“ gegen Graf, der bereits 18 Profikämpfe auf der Uhr hatte, ein Draw erzielen. Elf Mal stand Claus Parge als Profiboxer im Ring, ein Titel blieb ihm allerdings verwehrt: Am 11. Mai 1984 unterlag er Reiner Hartmann im Kampf um die Deutsche …

WEITERLESEN →