Top News

Lebedev vs. Toney auf den 4. November verschoben

Der mit Spannung erwartete Kampf im Cruisergewicht zwischen Denis Lebedev (22-1, 17 K.o.’s) und James “Lights Out” Toney (73-6-3, 44 K.o.’s) ist auf Freitag, den 4. November verschoben worden. Der Event im Khodynka Ice Palace von Moskau wird internationale Aufmerksamkeit ziehen, da der Sieger dieser Begegnung mit ziemlicher Sicherheit der neue Pflichtherausforderer von WBO-Champion Marco Huck wird. Lebedev hatte in seinem letzten Kampf gegen Roy Jones Jr. mehr Mühe als erwartet, siegte aber am Ende doch noch vorzeitig. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag er auf einem der drei Punktezettel zurück. Toney galt 2003 nach seinem Sieg gegen Vassiliy Jirov als bester Cruisergewichtler der Welt, hat aber seit damals nicht mehr in dieser Gewichtsklasse gekämpft. Im Vorprogramm trifft das ukrainische Supertalent Ismayl Sillakh (16-0, 13 K.o.’s) auf Garay-Bezwinger Chris Henry (25-2, 20 K.o.’s), der Sieger wird wahrscheinlich einen Titelkampf bekommen. Ebenfalls in Moskau boxen werden Ex-Weltmeister Nate Campbell (34-8-1, 25 K.o.’s) und der ungeschlagene Superbantamgewichtler Alexander Bakhtin (27-0, 11 K.o.’s). Ihre Gegner stehen bislang noch nicht …

WEITERLESEN →