Top News

Ward will seinen Titel zurück: Kein Kampf zwischen Sjekloca und Stevenson?

Nach dem Motorradunfall von WBC #1 Anthony Dirrell, der demnächst gegen den Ranglistenzweiten Nikola Sjekloca um den vakanten WBC-Titel im Supermittelgewicht hätte boxen sollen, hatte man eigentlich angenommen, dass der Kanadier Adonis Stevenson (WBC #3) automatisch nachrücken würde. Nun kam aber aus Amerika die Nachricht, dass WBC-“Champion im Ruhestand” Andre Ward seinen regulären Titel zurückhaben und ihn Herbst gegen Halbschwergewichts-Weltmeister Chad Dawson verteidigen will. Dawson müsste für den Kampf allerdings ins Supermittelgewicht wechseln. Für Stevensons Promoter Yvon Michel, der sich schon Hoffnungen auf einen WM-Kampf für seinen Boxer gemacht hatte, sind das natürlich schlechte Nachrichten. Michel hofft daher nun, dass Stevenson zumindest um den Interims-Titel der WBC boxen darf. “Ich habe ihnen gesagt, dass Stevenson bereit ist, gegen jeden in den Ring zu steigen”, so Michel gegenüber BoxingScene. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →