Top News

Evil Fightnight in Hamburg: Siege für Kurzawa, Ermis, Sartison und Hammer

EC-Cruisergewicht Kai Kurzawa (28-4, 20 K.o.’s) konnte sich bei der Evil Fightnight in Hamburg Braamkamp den vakanten WBO-Intercontinental-Titel im Cruisergewicht sichern. Kurzawas Gegner, der Georgier Levan Jomardashvili (25-6, 18 K.o.’s), musste mehrfach zu Boden, bevor er in der vierten Runde aus dem Kampf genommen wurde. Kurzawa hatte gleich zu Beginn des Kampfes die Schwachstelle des Georgiers entdeckt und schickte Jomardashvili bereits in der ersten Runde mit einem Körpertreffer zu Boden. In der zweiten Runde ging Jomardashvili einige weitere Male runter, die Niederschläge wurden aber nicht als solche gewertet. In der vierten Runde war schließlich nach zwei weiteren Knockdowns Schluss. Mittelgewichtler Cagri Ermis (13-10-2, 4 K.o.’s) konnte sich nach dem Sieg gegen den Portugiesen Vitor Sa (26-7, 5 K.o.’s) über den Gewinn des vakanten WBF-Titels freuen. Der zweite Hauptkampf des Abends, der von der Papierform her recht ausgeglichen zu sein schien, war am Ende eine ganze klare Angelegenheit (Urteil: 120-108, 120-109, 117-111). Ex-Weltmeister Dimitri Sartison (29-1, 18 K.o.’s) bestritt in Hamburg den zweiten Aufbaukampf nach seiner …

WEITERLESEN →