Bild: dillianwhyte / Instagram (Collage: Boxen.de)
Top News

Dillian Whyte – kein Kampf gegen Tyson Fury

Dillian Whyte – kein Kampf gegen Tyson Fury Das dürfte eine herbe Enttäuschung für Dillian Whyte gewesen sein. Zwar sind im Rahmen der derzeit in Mexico City stattfindenden WBC-Convention einige Boxkämpfe festgezurrt worden – so wird zum Beispiel im kommenden Jahr ‚Canelo‘ Alvarez im Cruisergewicht gegen Ilunga Makabu boxen und Julio Cesar Chavez sr und Floyd Mayweather jr haben sich angeblich darauf geeinigt, 2022 in Texas oder Mexiko gegeneinander zu kämpfen – für Dillian Whyte gab es allerdings keine guten Nachrichten. Die Verantwortlichen des WBC haben beschlossen, Dillian Whyte nicht als Pflichtherausforderer für WBC-Weltmeister Tyson Fury zuzulassen. Als Grund nennen sie das noch laufende Gerichtsverfahren, das der ‚Body Snatcher‘ im vergangenen Jahr gegen den WBC angestrengt hat, weil er seinen Anspruch auf einen zeitnahen Titelkampf durchsetzen wollte. Vermutlich waren Whyte und sein Promoter Eddie Hearn – genau wie die Mehrheit der Boxfans – davon ausgegangen, dass die längst überfällige (Wieder-)Ernennung von Whyte zum obligatorischen Herausforderer des WBC-Champions reine Formsache wäre. Nachdem Anthony Joshua die Rückkampfklausel gegen …

WEITERLESEN →