BoxgeschichteTop News

Stanley Ketchel: Der Mittelgewichtschamp, der die Schwergewichtslegende Jack Johnson am Boden hatte

Mitte Oktober 1909 kommt es zu einem der legendärsten Kämpfe der gesamten Boxgeschichte. Der Mittelgewichtler Stanley Ketchel fordert den Weltmeister im Schwergewicht heraus. Und steht kurz vor dem Knockout-Sieg, als er den großen Jack Johnson mit einer vernichtenden Rechten zu Boden zwingt. Aber Jack Johnson kommt zurück, verpasst dem Mittelgewichtler seinerseits eine fürchterliche Rechte, die Ketchel für Minuten flach auf den Boden streckt. Mit 24 Jahren wird Ketchel von einem wohl eifersuchtsgeplagten Mann ermordet. Noch heute finden sich Verehrer Ketchels auf der Farm ein, wo der Mord geschah. Familie und erste Boxversuche Stanley Ketchel wird am 14. September 1886 in Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan als Stanislaus Kiecal geboren. Sein Vater, Tomasz Kiecal, stammt aus einem kleinen Dorf im heutigen Zentralpolen und war in die USA ausgewandert. Julia Kiecal, seine Mutter, war die Tochter eines Amerikaners und einer Russin.  Der kleine Stanley meidet die Schule, wo es nur geht. Stattdessen ist er Mitglied einer Straßengang, die die Stadt unsicher macht. In seiner Gang ist er …

WEITERLESEN →