Top News

Garcia verletzt: Kampf gegen Judah auf 27. April verschoben

Der mit Spannung erwartete Halbweltergewichtskampf zwischen WBC-/WBA-Champion Danny Garcia (25-0, 16 K.o.’s) und Zab Judah (42-7, 29 K.o.’s) ist vom 9. Februar auf den 27. April verschoben worden. Grund ist eine Rippenverletzung, die sich Garcia im Sparring mit Ex-Weltmeister DeMarcus Corley zugezogen hat. Betroffen von der Verschiebung sind auch die WBO-WM im Mittelgewicht zwischen Peter “Kid Chocolate” Quillin (28-0, 20 K.o.’s) und Fernando Guerrero (25-1, 19 K.o.’s), sowie der Kampf zwischen Mittelgewichts-Hoffnung Daniel Jacobs (24-1, 21 K.o.’s) und Billy Lyell (24-11, 5 K.o.’s). Nicht am 27. April in den Ring steigen wird hingegen WBA-Weltergewichts-Champion Paulie Malignaggi, dessen Verhandlungen mit Shane Mosley an unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen geplatzt sind. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →