Top News

Wladimir Klitschko: “Die Schmerzen waren extrem, es tut mir sehr leid für die Zuschauer”

Nach der verletzungsbedingten Absage gibt sich Weltmeister Wladimir Klitschko dementsprechend geknirscht: “Ich bin unheimlich traurig. Ich bin in der Form meines Lebens. Die gesamte Vorbereitung war umsonst. Besonders leid tut es mir für die Zuschauer”, so Klitschko gegenüber RTL Online. Klitschko hatte sich die Bauchmuskelverletzung beim gestrigen Nachmittagstraining bei einer Links-Rechts-Kombination zugezogen. “Die Schmerzen waren extrem. Ich konnte mich danach kaum bewegen. Nun bin ich total enttäuscht, kann nicht antreten”, wird Klitschko von BILD zitiert. Klitschko muss nun voraussichtlich vier bis sechs Wochen pausieren. “Vor Ende Februar, Anfang März kann Wladimir nicht wieder in den Ring steigen”, meint dazu Manager Bernd Bönte. Ob der Kampf gegen Chisora nachgeholt wird, steht momentan noch nicht fest. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →