Top News

Avtandil Khurtsidze – Berufung gegen 10-jährige Haftstrafe

Der georgische Boxer Avtandil Khurtsidze (33(22)-2(1)-2) zählte vor ein paar Jahren zu den aussichtsreichsten Kandidaten für einen WM-Titel im Mittelgewicht. Nach 15 Jahren Profiboxen endete seine Karriere im Jahr 2017 vorläufig erst einmal, weil er von einem Gericht in den USA zu 10 Jahren Haft verurteilt wurde. Grund für das Urteil war seine angebliche Verwicklung in kriminelle Handlungen der sog. „Russenmafia“ in New York. Die kriminelle Vereinigung, der Khurtsidze angehört haben soll, war unter dem Namen “Shulaya Enterprise”  bekannt geworden. Chef der Gruppe war Razhden Shulaya, ein in New York eingewanderter Russe aus St. Petersburg, der schon in seiner russischen Heimat ein Mafia-Boss gewesen sein soll. Die von ihm angeführte Mafia-Elite war nicht nur selbst in kriminelle Machenschaften verwickelt. Es wurde auch Tribut von kleineren Mafia-Gruppen eingefordert. Shulaya und Khurtsidze wurden 2017/18 zusammen mit 30 anderen Leuten in den USA verhaftet und von einem New Yorker Gericht verurteilt. Razhden Shulaya kassierte 45 Jahre Haft und muss zwei Geldstrafen in Millionenhöhe bezahlen. Avtandil Khurtsidze bekam 10 …

WEITERLESEN →