Top News

Zeuge sieht in Gutknecht seine bisher größte Herausforderung!

Tyron Zeuge ist nicht mehr weit von seinem Ziel „WM-Kampf“ entfernt. Und mit einem Sieg am 21. November in der TUI Aren Hannover könnte er diesem einen großen Schritt näherkommen. Doch mit Eduard Gutknecht stellt sich dem Schützling von Trainer Karsten Röwer ein gestandener Profi entgegen, der selbst noch einmal oben angreifen will. Im Interview erzählt Zeuge, wie er sich von seiner im September erlittenen Beinverletzung erholt hat und wie er über Quervergleiche im Sport denkt. Wie geht es Ihnen nach überstandener Verletzung, Tyron Zeuge? Spüren Sie noch Nachwirkungen? Tyron Zeuge: „Ich fühle mich wieder super. Dazu hat vor allen Dingen die Physiotherapie einen großen Teil beigetragen. Zwar fühlte sich mein Bein beim Wiedereinstieg ins Lauftraining schwach an, doch das hat sich nach kurzer Zeit gelegt und ich spüre jetzt keine Beeinträchtigungen mehr. Ich habe mich übrigens mit Trainingseinheiten für den Oberkörper in dieser ‚Zwangspause‘ fit gehalten.“ Jetzt kommt es also am 21. November zum Aufeinandertreffen mit Eduard Gutknecht. Ist er Ihre bisher größte Herausforderung? …

WEITERLESEN →